Home
Über Uns
Neuwagen
Gebrauchtwagen
Autovermietung
Werkstatt
Fahrzeugpflege
Smart Repair
News
Jobs
Kontakt
AGB
Impressum
DSGVO
Fiat Doblò Natural Power mit 120 PS
Fiat baut die Baureihe Doblò um eine Variante aus, die wahlweise mit Benzin oder dem besonders umweltfreundlichen Erdgas betrieben werden kann. Der speziell auf die bivalente Arbeitsweise abgestimmte Motor des neuen Fiat Doblò Natural Power leistet mit beiden Kraftstoffen 88 kW (120 PS) und gehört damit zu den stärksten Motoren im Segment. Der nach Euro 5 eingestufte Vierzylinder überzeugt mit einem CO2-Wert von nur 134 g/km.

Doch das neue Triebwerk ist nicht nur in der Disziplin Ökologie besser als andere. Mit einem Basispreis von 19.850 Euro rangiert der Fiat Doblò Natural Power auf einem Niveau mit in Platzangebot und Leistung vergleichbaren Mitbewerbern, die ausschließlich mit Benzin fahren können. Im Vergleich mit Konkurrenzmodellen, die ebenfalls für den Erdgas-Betrieb ausgelegt sind, liegt der Vorteil schon beim Basispreis bei bis zu 3.000 Euro. Unter Berücksichtigung der reichhaltigen Serienausstattung ? u. a. Elektronisches Stabilitätsprogramm ESP mit Hill-Holder-Funktion, zwei Schiebetüren, hochwertiges RDS-Radio mit CD-Player, Klimaanlage ? erzielen Käufer des Fiat Doblò Natural Power einen sogar noch höheren Preisvorteil.

Die Montage der Gasflaschen unter dem Fahrzeugboden gewährleistet, dass der Laderaum des vielseitigen Familienvans mit bis zu 3.200 Litern uneingeschränkt zur Verfügung steht. Die vier Erdgastanks haben ein Fassungsvermögen von insgesamt 95 Litern. Sie sind ebenso sicher außerhalb des bei einem Unfall betroffenen Deformationsbereichs installiert, wie der auf 22 Liter reduzierte Benzintank. Ist der Vorrat an international CNG (Compressed Natural Gas) genanntem Erdgas aufgebraucht, wird automatisch auf Benzinbetrieb umgeschaltet. Dies geschieht ebenfalls für einige Sekunden beim Anlassen des Motors, um die im Normalfall selten genutzten Benzin-Einspritzdüsen in betriebsbereitem Zustand zu halten. Darüber hinaus kann der Fahrer jederzeit mit einem Schalter im Cockpit manuell zwischen beiden Betriebsarten wählen.

Der T-JET-Motor mit 1.4 Liter Hubraum ist beim Fiat Doblò Natural Power serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert. Werden Erdgas- und Benzinvorrat genutzt, steigt die Gesamtreichweite auf bis zu 625 Kilometer.

Mit dem neuen Fiat Doblò Natural Power baut der italienische Hersteller sein Engagement für alternative Kraftstoffe weiter aus. Der CO2-Ausstoß liegt im Erdgasbetrieb rund 25 Prozent niedriger als bei der Fahrt mit Benzin. Im Vergleich zu einem etwa gleichstarken Diesel-Triebwerk sinkt der CO2-Wert um 15 Prozent. Ein Erdgas-Motor produziert außerdem rund 70 Prozent weniger Stickoxide als ein Diesel-Motor. Selbst im Vergleich zu einem Benziner halbieren sich noch die Stickoxidemissionen. Der neue Fiat Doblò Natural Power bringt aber nicht nur ökologische, sondern auch ökonomische Vorteile. Erdgas als Treibstoff senkt die Umweltbelastung und damit die Kfz-Steuer. Noch mindestens bis 2018 gilt für Erdgas darüber hinaus eine deutlich günstigere Besteuerung als für Benzin bzw. Diesel. Im Erdgasbetrieb spart der umweltfreundliche Familienvan von Fiat bei den Kraftstoffkosten bis zu 50 Prozent gegenüber Benzinern und bis zu 30 Prozent gegenüber Diesel-Fahrzeugen.

von FIAT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, im September 2010

<< Zurück zur Newsübersichtnächste News lesen >>